The Sword – Age of Winters [2006]

Posted by Captain Beyond Zen on Monday, December 29, 2008

True Metal für die Sword & Sorcery Massen? Symphonischer Fantasy-Metal mit operettenhaftem Falsettgesang und substanzlosem Gitarrengedudel? Definitiv nicht. Der Name THE SWORD könnte es nahe legen, aber die Stoner Doom Metal Band aus Austin, Texas, gehört zum heißesten Act, was die Szene derzeit zu bieten hat. Diese vier Hipster bieten hier das genaue Gegenteil und lassen auf ihrem Debütalbum AGE OF WINTERS mit ihrem zähflüssigen Lava-Sound die 70er Jahre aufleben. Monströse Riffs gepaart mit tollen Melodien wachsen zu einem gewaltig tobenden Orkan an, der die stilgerechten Schlaghosen flattern lässt. Diese kolossalen Songs zeigen der kruden True Metal- und der trendigen Nu Metal-Fraktion wo Thor den Hammer schwingt. Das ist kein Konfirmanden-Metal und die Anfeindungen der "True"-Metaller, die solche Bands wie THE SWORD gerne als Hipster- oder "False"-Metal bezeichnen, perlen an dieser Scheibe ab wie Regentropfen von einem imprägnierten Friesennerz. Überragend!

Für das fantastische Artwork zeichnet ein gewisser Conrad Keely verantwortlich, bekannt als Sänger der Indie Rock Band "…And You Will Know Us by the Trail of Dead".

Tracks

1. Celestial Crown
2. Barael's Blade
3. Freya
4. Winter's Wolves
5. The Horned Goddess
6. Iron Swan
7. Lament of the Aurochs
8. March of the Lor
9. Ebethron

Besetzung

J. D. Cronise (v, g)
Kyle Shutt (g)
Bryan Richie (b)
Trivett Wingo (dr)

www.swordofdoom.com/
www.myspace.com/thesword

0 comments: